Besenwagen – Oder: was blieb von den letzten Übungen?

Wie üblich bei der Januarübung kam auch der Spass nicht zu kurz. Beim ersten Spiel musste eine Person der Gruppe einen vorgegebenen Begriff pantomimisch vormachen oder zeichnen, was zum Teil sehr lustig war.
Beim zweiten Spiel musste eine Peron mit einem Kehrichtbesen die Garderobe ‘putzen’, drei Mal oben und drei Mal am Boden, während die anderen der Gruppe Fragebogen zu Samariterthemen ausfüllen mussten.
Das dritte Spiel war eine Art Domino, mit Fragen und Antworten. Aber die Karten mussten mit der Kehrichtschaufel und dem Besen platziert werden.
Die Übung hat gezeigt, dass wir viel behalten haben, aber doch ein paar Punkte im nächsten Jahr noch einmal wiederholt werden müssen.
Paul uns auch wieder mit seiner feinen grippevorbeugenden Vitaminbombe (Orangensalat mit Datteln und Feigen) verwöhnt.
 
Bericht Silvia

line_red